logo

Wintringer Hof

+100%-

Gemüsebau

Wir bauen auf etwa 1,5 ha Freiland fast alle Gemüse von Broccoli über Mangold bis Zwiebeln an. Damit wir Ihnen Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen, Melonen und andere sonnenhungrige Früchte bieten können, haben wir ein 2000 m² großes Glashaus. Unser ganzes Gemüse wird nach Bioland Richtlinien angebaut. Das bedeutet, dass viel Arbeit durch mechanische Unkrautbekämpfung entsteht.

Im Gewächshaus werden Schädlinge ohne Chemie, aber z. B. durch Nützlinge bekämpft. Unser Gemüse können Sie in unseren Hofläden kaufen. Ein weiterer Teil gelangt direkt oder über den Großhandel in die Naturkostfachgeschäfte.

Da wir unser Gemüse selbst anziehen, können Sie je nach Pflanzzeit Jungpflanzen bei uns erwerben. Bei allen Arbeiten werden wir von unseren behinderten Mitarbeitern tatkräftig unterstützt.

 

Obstbau

Seit 1999 betreiben wir auf dem Wintringer Hof wieder Obstbau. Das Kernstück der Anlage besteht aus 14 verschiedenen Apfelsorten, die nach neuesten Erkenntnissen für den biologischen Anbau geeignet sind. Sorten wie Topas, Generos und Florina verbinden Widerstandskraft gegen Krankheiten mit einem hohen Geschmackswert.

Um gute Qualität zu erzielen ist ein gekonnter Einsatz von Pflanzenstärkungsmitteln aus Gesteinsmehlen und Pflanzenextrakten erforderlich.

Ergänzt wird unser Apfelsortiment durch eine Mischung von Mostobst für unseren schmackhaften Wintringer Apfelsaft. Wir haben außerdem Birnen, Kirschen, Mirabellen, Pflaumen und Quitten gepflanzt.

 

Kelterei / Lohnmosterei

Den Apfelsaft keltern wir in unserer eigenen Kelterei auf dem Wintringer Hof.
Im Herbst nehmen wir Streuobst an und keltern im Lohnauftrag.

 

Weiterführende Links sowie Hofporträts 

über den Wintringer-Hof von

unseren Partnern findet man hier:

      Logo_DemoB_druck-HP

 

 

 

Besuchen sie unseren LANDGASTHAUS WINTRINGER HOF – Einfach. Gut.