logo

Wohnhaus Püttlingen

Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung, die einer Beschäftigung nachgehen, erfahren hier Unterstützung in allen Lebenslagen.

Ziel im Wohnhaus Püttlingen ist es, soziale, kognitive und lebenspraktische Fähigkeiten behinderter Menschen zu fördern. Sie werden nach ihren individuellen Möglichkeiten in den Tagesablauf miteinbezogen und von erfahrenen Mitarbeitern begleitet. So erhält jeder die Möglichkeit, sich nach seinen Vorstellungen zu entfalten und am Leben teilzuhaben.

Das Haus bietet behinderten Menschen vielseitige Wohnmöglichkeiten und ist in vier Wohneinheiten unterteilt - neben einigen Doppelzimmern werden überwiegend Einzelzimmer angeboten. Zur Unterstützung familienähnlicher Strukturen verfügt jede Gruppenwohnung über eine eigene Küche zur Zubereitung der Mahlzeiten und einen Gemeinschaftsraum. Die Zimmer können auf Wunsch mit eigenen Möbeln ausgestattet werden.

Ein besonderer Bestandteil der pädagogischen Arbeit liegt im Freizeitbereich. Der Schwerpunkt liegt auf Integration. Neben internen Aktivitäten und den Interessengruppen wie Keramikkurs und Malkreis, Theatergruppe und Holzkurs, Klettern finden regelmäßig Ausflüge und Besichtigungen statt.

Für Menschen mit Behinderung, die einer Beschäftigung in der Püttlinger Werkstatt nachgehen, ist diese Einrichtung besonders interessant. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Püttlinger Werkstatt, sodass die Bewohner innerhalb weniger Minuten ihren Arbeitsort erreichen können, ohne auf Verkehrsmittel angewiesen zu sein.

Einrichtungsart
Stationäre Erwachseneneinrichtung nach SGB XII §§53, 54

Ablauf
Fachqualifizierte, familienähnliche Gruppenbetreuung rund um die Uhr

Leistungen
Gewährleistung einer individuellen Basisversorgung, Förderung der Selbständigkeit im lebenspraktischen Bereich, Sorge für körperliches Wohl und Gesundheit, Gestaltung sozialer Beziehungen, Kommunikation, Freizeitgestaltung.

Schwerpunkte
Hilfen zum Leben und Wohnen erhalten und fördern die inviduellen Fähigkeiten der behinderten Menschen, um damit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Team
Das mulitprofessionelle Mitarbeiterteam setzt sich zusammen aus Diplom-Sozialpädagogin, Heilerziehungspflegern, Erzieher mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung, Gesundheits- und Altenpflegern.

Besondere Angebote
Der Schwerpunkt der Freizeitarbeit heißt Integration. Neben internen Aktivitäten und den Interessengruppen wie Keramikkurs und Malkreis, Theatergruppe und Holzkurz, Klettern, Tanzen werden regelmäßige Ausflüge, Ferienreisen, Projekte mit Pro Ehrenamt organisiert und angeboten. Die bereits bestehenden Kontakte zu den Vereinen aus der Region (beispielsweise DJK Köllerbach, Verein Fair leben Saar e.V.) werden gepflegt und erweitert.

Lage
Das Wohnhaus grenzt an das Wohngebiet Ritterstraße der Stadt Püttlingen, an der Straße Zur Berghalde. Die Einrichtung ist in die Infrastruktur des Wohngebietes eingebunden; die wenige Meter vom Wohnhaus entfernte Bushaltestelle verbindet die Einrichtung mit dem Stadtkern Püttlingen, der Stadt Völklingen und dem Saarbahnanschluss nach Saarbrücken. Die Infrastruktur der Stadt Püttlingen bietet ausreichende Einkaufsmöglichkeiten, Haus- und Facharztpraxen, Apotheken sowie Freizeitmöglichkeiten.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin Frau Natascha BAUER erreichen Sie per
E-Mail: NBauer@lhosev.de Telefon: 06898 / 69 08 96 – 0
Telefax: 06898 / 69 08 96 – 20