logo

Ausgelagerte Arbeitsplätze

+100%-

Ausgelagerte Dienstleistungsgruppen

und Werkstatt-Arbeitsplätze

Externe Dienstleitungsgruppen

Externe Dienstleistungsgruppen der Bübinger Werke der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e.V. erbringen außerhalb des Werkstattgebäudes jedoch in organisatorischer Anbindung an die eigenen Betriebsstätten Dienstleistungen. Das Angebot der externen Dienstleistungsgruppen bezieht sich aktuell auf die Bereiche Einzelhandelsservice, Garten- und Landschaftspflege sowie Hauswirtschaft.

Ausgelagerte Arbeitsplätze

Ausgelagerte Werkstatt-Arbeitsplätze der Bübinger Werke der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e.V. befinden sich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bei privaten oder öffentlichen Arbeitgebern. Art, Ort und Umfang der Beschäftigung werden durch zwischen den Bübinger Werken, dem behinderten Mitarbeiter sowie dem Beschäftigungsgeber unter Beachtung der besonderen Fähigkeiten und Neigungen des behinderten Menschen festgelegt.

Ausgelagerte Werkstattarbeitsplätze (Einzelarbeitsplätze) sind ein besonderes Instrumentarium des Fachdienstes Betriebliche Integration und können mit folgenden Status versehen sein:

a) befristet mit dem Ziel des Übergangs in den allgemeinen Arbeitsmarkt

b) befristet und verlängerbar für Menschen, für die es die höchsterreichbare Stufe beruflicher Normalität darstellt

Projektbeispiele

  • Kantine / Atrium im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes
  • Schulkantine Deutsch-Französisches-Gymnasiumin Saarbrücken
  • Alltagshelferin in einem Altenzentrum

Ansprechpartner

Wenn Sie mehr über die Eingliederung behinderter Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt wissen wollen, wenden Sie sich bitte an unsere Fachkräfte für betriebliche Integration:

Susanne Dreher

sdreher@lhosev.de

Jörg Schmitt

jschmitt@lhosev.de

Telefon: 06805/902-132